Modelagentur Köln

Die Modelagentur Köln: Welche Aufgaben hat sie?

Warum eine Modelagentur Köln oder andere Großstädte als Firmensitz wählt, liegt eigentlich auf der Hand. Die großen öffentlichen Veranstaltungen, Filmaufnahmen und anderes findet weniger in den ländlichen Gegenden statt – lediglich als Kulisse werden außerhalb gelegene Orte gewählt. Die Zentren der Werbeindustrie, der TV-Sender: Das sind auch die Orte, an denen Modelagenturen ansässig sind.

Die Modelagentur Köln arbeitet in zwei verschiedene Richtungen. Zum Einen bedienen die Mitarbeiter die Ansprüche der Kunden, die Anfragen stellen beziehungsweise Aufträge erteilen. Ob ein Auftrag zustande kommt, richtet sich nicht selten nach den Models, die ihre Sedcards bei der Modelagentur abgegeben haben und hier unter Vertrag stehen. Ist der gewünschte Typ Mann oder Frau nicht vorhanden, fragen die Kunden bei anderen Agenturen nach. Die zweite Schiene, auf der die Modelagentur Köln arbeitet, betrifft die Arbeit mit ihren Models und Mannequins, die vermittelt werden, für die die Bezahlung geregelt wird und so weiter.

Modelscouts – wichtige Mitarbeiter der Modelagentur

Während in der Modelagentur Köln die Mitarbeiter an neuen Kundenverträgen arbeiten und die weitere Verwaltungsarbeit und das Management übernehmen, arbeiten auch „Außendienstmitarbeiter“ für diese Unternehmen. Diese sogenannten Modelscouts sind oft überall auf der Welt unterwegs, um nach neuen, einprägsamen Gesichtern zu suchen. In der Modelbranche gilt es für die Agenturen stets, mehrere Typen anbieten zu können: Männliche und weibliche Models verschiedenen Alters sind hierbei nur die Basis – auch Menschen mit anderen Hautfarben, Haarfarben und weiteren persönlichen Eigenschaften sind gefragt und müssen gefunden werden. Die Modelscouts besuchen Misswahlen, Schönheitswettbewerbe und andere Veranstaltungen, auf denen neue Gesichter gefunden werden können. Allerdings sprechen sie auch Menschen auf der Straße an und versuchen, diese für sich zu gewinnen. Für den Beruf eines Modelscouts braucht es Geschick im Umgang mit den Menschen und vor allem ein gutes Auge. Der Scout, der für die Modelagentur Köln arbeitet, ist nicht nur in der Stadt am Rhein tätig, sondern bundesweit, in ganz Europa und auf der ganzen Welt.

Models profitieren von der Zusammenarbeit mit der Modelagentur

Models arbeiten nicht selten als Freischaffende, was natürlich nicht so viel Sicherheit gewährleistet, wie ein Angestelltenverhältnis. Die Zusammenarbeit mit der Modelagentur Köln bringt aber Vorteile mit sich: Gegen eine Provision, die vertraglich festgelegt ist, bekommt das Model Aufträge, also Einnahmen. Die Verhandlungen mit einer Werbeagentur, mit einem Verlag oder Designer werden gegen diese Provision von der Modelagentur Köln übernommen. Das Model selbst unterschreibt den Vertrag, hat aber sonst wenig zu tun. Natürlich hängt es vom Aussehen, von der Präsentation auf der Sedcard und anderen Faktoren ab, wie häufig ein Mannequin gebucht wird. In einem hohen Maß setzt die Agentur ihr Wissen und ihre Kontakte ein, um die Models so oft und gut bezahlt wie möglich zum Einsatz zu bringen – immerhin verdient das Unternehmen ja an genau dieser Öffentlichkeitsarbeit.

Modelagentur Köln: Exklusivvertrag oder nicht?

Die Models sind nur begrenzt zur Zusammenarbeit mit der Modelagentur verpflichtet. Unterschreibt ein Mannequin einen Exklusivvertrag, darf es nur für die eine Agentur arbeiten – verpflichtet es sich jedoch nicht, ausschließlich für die Modelagentur Köln zu arbeiten, kann es auch bei mehreren Firmen eine Sedcard hinterlegen. Dann sind natürlich Terminüberschneidungen zu befürchten, was bei exklusiver Zusammenarbeit nicht der Fall ist.

Die Seriosität einer Modelagentur

Immer wieder fallen junge Frauen, die sich ein Leben als Model wünschen, auf wenig seriöse Firmen herein, die sich als Modelagenturen ausgeben. Der Unterschied ist schnell zu erkennen: Während die seriöse Modelagentur Köln zum Beispiel nach der Kontaktaufnahme durch einen Modelscout kein Geld für das Erstellen der Sedcard verlangt und auch bei einem Newcomer die Promotion kostenlos übernimmt, greifen die unseriösen Agenturen zunächst einmal tief in den Geldbeutel der Frauen, Mädchen und auch jungen Männer. Ein Fotograf fertigt die Sedcard an – als Investition in die Zukunft bezahlen die Opfer dieser Betrüger. Eine Vermittlung ist hier nur sehr selten wirklich der Fall: Meist ist das Geld verloren, eine Buchung für Fotoaufnahmen oder eine Modeschau kommt nicht zustande. Die seriöse Modelagentur Köln hingegen verlangt kein Geld, übernimmt trotzdem die Aufgabe, das unbekannte Model bekannt zu machen und verdient erst, wenn auch wirklich Aufträge abgeschlossen werden. Kommt nach dem Gespräch mit dem Modelscout also zunächst die Aufforderung, eine kostenpflichtige Sedcard bei der Modelagentur anfertigen zu lassen, bleibt in den meisten Fällen das Leben als Model ein Traum.

4 Responses to Modelagentur Köln

  1. Dannikov sagt:

    ich bin 25 Jahre alt und komme aus Rusland, lebe in Deutschland schon fast 9 Jahre und interessiere mich sehr für das Modeln. Ich habe leider nicht viele Erfahrungen damit, bislang was ich gemacht habe war nichts professionelles, aber ich würde das gerne ändern.
    Ich stehe sehr gerne vor der Kamera und posiere leidenschaftlich. Vorallem lerne ich schnell und kann das was von mir verlangt wird sehr schnell umsetzen.

    Bitte überzeugen Sie sich selbst von mir

  2. Wunderschönen Guten Tag,

    mein Name ist Daniel Heller und ich würde gerne für sie als Modelscout arbeiten.
    Ich habe keinerlei Probleme schöne und fremde Menschen auf der Straße anzusprechen,
    im Gegenteil, mir macht es einen riesen Spass!

    Deswegen würde ich gerne meine Leidenschaft, fremde & schöne Menschen kennenzulernen, bei ihnen professionell ausleben.

    Anfang dieses Jahres habe ich mein Abitur erfolgreich beendet und war dann drei Monate Praktikant bei Wondrous by Senso Unico, einem Kölner Luxuslabel, welches auch auf der Art.Fair/Blooom vertreten war. Mode und das Besondere gehen für mich Hand in Hand, und als Modelscout zu arbeiten, scheint mir die logische Fortführung auf meinem Lebensweg.

    In freudiger Erwartung auf ihre Antwort,

    Daniel

  3. Kristina Hoffmann sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren!

    Ich bin Schülerin des Adolf-Kolping-Berufskollegs in Horrem, einer Schule für Technick und Medien.

    Ich befinde mich im zweiten Lehrjahr meiner Ausbildung als Gestaltungstechnische Assistentin im Bereich Medien und Kommunikation.

    Ich suche vom 10.6.-2.8.2013 eine Praktikumsstelle.

    Da ich vorhabe, mich bei Ihnen zu bewerben, würde ich gerne wissen, ob Sie in diesem Zeitraum eine Praktikumsstelle zur Verfügung stellen.

    Ich würde mich sehr freuen, von Ihnen zu hören.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Kristina Hoffmann

  4. Daniel sagt:

    Was Sie geschrieben haben hat mich echt begeistert.
    Wie kann ich mich denn jetzt bei Ihnen bewerben ?
    LG

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>