Model werden

Wer ein erfolgreiches Model werden möchte, sollte sich zu aller erst bewusst sein, dass die Branche für die Models sehr anstrengend sein kann beziehungsweise ist. Daher ist Disziplin und Fleiß gefragt. Wer dies nicht hat, kann sich sicher sein, auf kurz oder langer Sicht dem Druck nicht stand halten zu können. Die Anforderungen sind sehr hoch, sodass man gerade am Anfang die Glitzerwelt, die im Fernsehen gezeigt wird, nicht sieht. Daher sind ein gutes Durchhaltevermögen und starke Nerven sehr wichtig.

Optische Voraussetzungen

Models werden natürlich zu aller erst auf ihr Äußeres reduziert. Wer optisch nicht in in die Branche passt, wird sofort aussortiert. Dabei gibt es gewisse Standard Anforderungen, die von jedem Model in der Regel erfüllt werden müssen. Hier ein kleiner Steckbrief zur Übersicht:

Einstiegsalter                                              14-20 Jahre
Größe                                                              172-182 cm
Maße                                                                90-60-90 (in etwa)
Kleidergröße                                                 34-38
Schuhgröße                                                   37-41
Gesicht                                                            hohe Wangenknochen, volle Lippen, symmetrisch, Kontur
Haut                                                                 rein, gepflegt
Haare                                                              gesund, glänzend, natürlich
Zähne                                                              weiß, gerade, richtige Größe

Der Steckbrief des Models darf in Einzelfällen Abweichungen enthalten, sodass es auch erfolgreiche Models gibt, die die Größe von 172 cm unterschreiten.
Ganz wichtig bei einem Model ist die Natürlichkeit. Wer Model werden möchte, sollte demnach auf Tatoos und Piercings verzichten und auch die Haare in einen natürlichen Ton färben, denn dies kann dazu führen, das viele Jobs nicht in Frage kommen. Auch die Beschaffenheit der Haare ist sehr wichtig, sodass diese, genau wie die Haut, gesund aussehen sollten.
Zudem ist vor Allem ein schlanker und durch trainierter Körper das Kapital eines jeden Models.

Lebensweise

Für ein Model spielt die Partyszene keine große Rolle wie immer vermutet wird. Die Wahrheit ist, dass man ein sehr großes Gesundheitsbewusstsein mit sich tragen muss und daher vor Allem Alkohol und Zigaretten vermeiden sollte. Diese lassen die Haut und das Gesicht müde und fahl erscheinen und bringen somit keinen positiven Effekt für die Ausstrahlung mit sich. Zusätzlich ist es wichtig, immer auf ausreichend Schlaf zu achten, genauso wie auf eine gesunde Ernährung. Auch viel Sport ist dabei wichtig um durchtrainiert zu sein. Diese Aufgaben dienen zum einen dazu, den Körper fit zu halten um eine gewisse Körperspannung beim Posen haben zu können. Zum anderen hat es einen positiven Effekt auf die Haare und die Haut, die durch eine gesunde Lebensweise besonders strahlen. Zusätzlich ist es wichtig voll leistungsfähig sein zu können, damit man dem Stress und der Hektik stand halten kann.

Verhalten

Wer wirklich Model werden möchte, muss auch auf Anweisungen des Fotografen hören können. Neben dem Selbstbewusstsein, das für das hemmungslose Posen und für die Kritikfähigkeit wichtig ist, muss man somit Verbesserungsvorschläge problemlos annehmen können und dabei nicht zickig werden, wenn einem etwas mal nicht so passt. Die Vielseitigkeit eines Models ist ebenfalls sehr wichtig. Verschiedene Gesichtsausdrücke und ein natürliches Lachen kann man schon vorher vor dem Spiegel üben. Ebenso wie das Posen oder das perfekte Laufen.

Sicherheit

Da das Modelleben also nicht ganz einfach zu bewältigen ist und viel Durchhaltevermögen braucht, scheitern viele schon daran, bevor es richtig los gegangen ist. Daher sollte man sich bei dem Wunsch sehr sicher sein, dass es der optimale Beruf für einen ist, ehe man die Schule dafür abbricht. Um einen Einblick ist das Leben zu bekommen ist ein Praktikum in einer Modelagentur empfehlenswert. So bekommt man einen Eindruck über die typischen Abläufe und den Anforderungen an die Models, sodass sich der Model werden Wunsch entweder sehr schnell verflüchtigt oder aber auch verfestigt.