Fotostudio

Entscheidung für ein Fotostudio nicht übers Knie brechen

Ein gutes Fotostudio ist das A und O, wenn es darum geht, die perfekten Fotos zu machen. Doch ganz so einfach ist es nicht, das passende Fotostudio zu finden. Während Bewerbungs- und Passbilder noch sehr leicht von nahezu jedem Fotostudio erstellt werden können, sieht es bei anspruchsvolleren Motiven schon ganz anders aus. Wer es sich vorgenommen hat, beispielsweise ein Aktfoto zu machen, der sollte schon an ein spezialisiertes Fotostudio heran treten. Gleiches gilt im Bereich der Tierfotografie.

Beide Sonderformen verlangen dem Fotografen viel Geduld und Geschick im Umgang mit der Kamera ab. Außerdem kommt es auf die richtige Dekoration an, die ebenfalls zur Verfügung gestellt werden muss. Noch schwieriger wird es, wenn angehende Models ein Fotostudio suchen. Denn sie müssen nicht nur darauf achten, dass der Fotograf genau weiß, wie er sie richtig in Szene setzen kann, sondern dass er ebenfalls weiß, worauf es bei einer professionellen Sedcard ankommt.

Referenzen zeigen lassen

Da gerade die angehenden Models oft sehr hohe Beträge in ihre Sedcard investieren, ist es umso wichtiger, dass hier das richtige Fotostudio gefunden wird. Deshalb sollten sie sich vor der Beauftragung des Fotostudios zunächst einige Referenzen zeigen lassen. Diese sind schließlich entscheidend dafür, ob der Fotograf etwas von seinem Handwerk versteht oder nicht.

So sollten sich angehende Models auch nicht scheuen, im Fotostudio nach Beispielen für Sedcards zu fragen und sich diese genau anzusehen. Schon an der Wahl des Fotopapiers kann man in der Regel feststellen, ob der Fotograf etwas von Sedcards versteht oder nicht. So sollte das Papier immer etwas stärker sein, da die Sedcard in den großen Modelagenturen schließlich durch zahlreiche Hände geht.

Auch sollte das Format die Größe eines DIN A4 Blattes nicht übersteigen. Darüber hinaus ist es von Bedeutung, dass die Models in verschiedenen Posen und Outfits auf der Sedcard zu sehen sind. Ein wirklich professionelles Fotostudio, das sich mit der Erstellung von Sedcards auskennt, hat oft auch Kontakte zu Visagisten und Stylisten und kann diese vermitteln. Oftmals wird dann das Komplettpaket inklusive Styling durch den Stylisten und Schminken durch den Visagisten für die Sedcard zum Pauschalpreis angeboten. Ein Fotograf, der aber nicht einmal eine Beispiel-Sedcard vorweisen kann, wird auch keine guten Fotos für das Model erstellen können.

Beratungsgespräch zeigt Professionalität

Ein Fotostudio, welches sich mit der Erstellung von Sedcards gut auskennt, wird für diesen Auftrag ausreichend Zeit einplanen. Es wird meist ein Termin festgelegt, zu dem die Sedcard erstellt wird. Im Vorfeld dieses Termins nimmt sich das professionelle Fotostudio überdies die Zeit für ein Beratungsgespräch. Dabei wird der Fotograf dem angehenden Model ein paar Tipps mit auf den Weg geben, wie es sich optimal auf das Shooting vorbereiten kann.

Auch, welche Gesichtsausdrücke und Posen gewünscht werden, kann im Vorfeld des Shootings besprochen werden. Schließlich kennt sich das Fotostudio mit den Ansprüchen der ortsansässigen Modelagenturen bestens aus, arbeitet im Idealfall sogar mit diesen zusammen. Die richtige Deko im Hintergrund ist natürlich ebenfalls entscheidend, damit die Fotos gelingen. Hierbei wird das Fotostudio durchaus auch auf die persönlichen Vorlieben, sowie die vorhandenen Gegebenheiten des Models eingehen. Das heißt, dass ein Model, dessen Ausstrahlung sehr natürlich ist, genauso in einer natürlichen Umgebung fotografiert wird. Daneben kommen sehr extravagante und glamouröse Kulissen zum Einsatz, mit denen die Sedcard die Wandelbarkeit des Models darstellen soll. So gelingt es schließlich auch, dass sich die großen Modelagenturen ein gutes Bild davon machen können, wie und wo sie das Model einsetzen können.

Dieses Hintergrundwissen haben aber nicht alle Fotostudios, sondern nur diejenigen, die sich entsprechend mit der Materie auskennen. Deshalb sollte man genau hinterfragen, worauf ein Fotostudio, das in die engere Wahl kommt, sich spezialisiert hat, um auf diese Weise das Studio zu finden, das einem selbst zum größtmöglichen Erfolg verhelfen kann. In diesem Zusammenhang sollte man außerdem bedenken, dass ein so ausgerichtetes Fotostudio natürlich keine Mini-Preise anbieten kann. Die Kosten für das professionelle Shooting werden schon einige Hundert Euro betragen, dieses Geld sollte man im Vorfeld einkalkulieren, andernfalls kann man von einer Profi-Sedcard auch gleich ganz absehen.

3 Responses to Fotostudio

  1. Angela sagt:

    Hallo,

    Ich habe bereits professionelle Bilder, allerdings keine
    Setcard.

    Ich komme aus Köln und wollte fragen wo euer Sitz ist
    Und ob man euch auch telefonisch erreichen könnte.

    Desweiteren hätte ich eine Frage bezüich des Preises
    Was kosten 350 Setcards ( DIN A 5 )

    Grüsse

    Angela

  2. Hallo zusammen.
    Ich finde eure Ratschläge hier sehr hilfreich. Ich habe leider nicht die finanziellen Möglichkeiten mir eine Setcard für mehrere hundert Euro zu finanzieren. Habe meinen Job im letzten Jahr verloren. Dennoch komme ich von der Bühne und Medien, und bin sehr fotogen und Ausdrucksstark. Hier siehe Link::http://www.youtube.com/user/TALKTOANITA
    Könnt euch alles ansehen oder eben nur ganz aktuelle Bilder ab: Introducing to Anita F.Wittwer.
    Ich habe einen Fotografen der mir meine Bilder umsonst schießt. Nur weis ich nicht ob er Ahnung von Setcards hat. Nur umsonst bekomme ich sowas nirgendwo. Ich werde mich selber schminken müssen-umziehen irgendwo usw. Wir haben schon in Hotels geschossen wie: Introducing to’ zeigt. Also Locations werden wir hinbekommen. Was können Sie mir raten so dass wir aus unseren begrenzten Möglichkeiten das Beste rausholen können? Denn meine Agentur die ich seit neuestem habe wartet schon auf aktuelle Bilder. Sie würden mich dann gerne Kunden aus meiner Region vorstellen-was nicht so schlecht wäre denn ich hatte hier im letzten Jahr in Bad Godesberg das Stadtfest an drei Tagen moderiert. Also ich bin da nicht ganz unbekannt, und ebenso hat hier eine neue Einzelhandelskette eröffnet für die ich auch gerne Werbung machen würde. Ich sehe mich in der TV-Werbung-Plakat-Werbung- Trailers-und Spots. Und ich bin ein Oversizemodel. Zu dieser Einzelhandelskette habe ich schon den ersten Kontakt geknüpft. Nun ich solle mich gerne ende des Jahres wieder melden. Klar und wenn ich tatsächlich auch so an Jobs komme, dann würde ich natürlich auch in einem Studio mit allem was Sie geraten haben-meine Bilder nochmal anderweitig und mit professioneller Schminke machen lassen. Die Bilder auf youtube sind alle nicht bearbeitet-außer das die Bilder der ersten Serie gleich zu Anfang im schwarzen Kleid- Anita First- die wurden in einem Fotostudio vor über 15 Jahren geschossen. Geschminkt hatte ich mich da auch selber-aber das Bild wurde nachbearbeitet.
    Über ein kleines Feedback würde ich mich sehr freuen.
    Beste Grüße und Danke.
    Anita F.Wittwer

  3. Hallo zusammen,
    ich finde euren Beitrag zum Thema Sedcard sehr lobenswert und eine gute Hilfe. Ich selber will in die Werbung als Model einsteigen. TV-Trailer/Spots usw. Ich bin ein farbiges Oversizemodel-(oder will es zumindest werden). ich habe auch eine Agentur gefunden die nun auf meine Sedcard wartet.
    Ich bin obendrein derzeit arbeitslos und kann mir natürlich die hunderte von Euro nicht leisten. Ich habe aber einen Fotografen der nach Aufträgen arbeitet. Für mich macht er alle Bilder umsonst. Siehe Link:
    Und er will mir auch die Setcards machen. Nur weis ich nicht ob er überhaupt Ahnung davon hat. Andererseits benötige ich aktuelle Bilder von mir damit ich den Kunden hier aus meiner Region vorgestellt werden kann. Ich muss mich auch selber schminken und umziehen usw. Locations muss ich mir selber ausdenken. Was wäre mir hier zu raten? Schauen Sie sich mal meinen youtubelink an, und sehen Sie meine aktuellen Bilder ab: Introducing to Anita F.Wittwer.
    Es sind natürlich einige weitere Bilder und meine erste Sendung eingestellt usw. Dann ist da noch die Reihe: Anschluss verpasst”. Das sind wahrlich keine schönen Bilder-zeigen aber wie wandelbar ich bin. Das ist eine Idee für Reisefirmen.
    Vielleicht können sie mir einen Tipp für das bevorstehende Shooting senden-das wir das Beste daraus machen.
    Vielen Dank und Beste Grüße
    Anita F.Wittwer

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>